Ralf Müller-Amenitsch, PETA.

Geboren 1963, verheiratet. Nach dem Studium in Bonn und Lausanne arbeitet er seit 1993 als selbständiger Rechtsanwalt in Berlin mit den Schwerpunkten Arbeits-, Sozial- und Familienrecht. Er leitet rechtliche Fortbildungen für Gewerkschaften und an der Fachhochschule der Polizei Brandenburg. Er hält Vorträge im interreligiösen Dialog und als Tierrechtler auf Tierrechtskonferenzen. Auf Kongressen und Messen hält er Workshops zu Themen wie „Ethik des Vegetarismus und Veganismus“, Vegan im Recht. Er organisierte das 1. und 2 Internationale Symposium zu veganem Recht 2016 und 2017 mit Teilnehmern aus 14 Nationen. Mit der International Vegan Rights Association IVRA. Er ist Repräsentant von PETA-Deutschland und der IVRA für vegane Rechtsthemen.

Er veröffentlicht regelmäßig Artikel und Interviews zu veganen Rechtsthemen und ist Autor des Rechtsratgebers „Vegan im Recht.“

Für PETA Deutschland betreibt er den Blog „ Vegan im Recht“